Das “Valle del Cuco” (Das Kuckuckstal) ist ein Anteil von dem Bezirk Campo de Peñafiel und von der Ursprungsbezeichnung “Ribera del Duero” aus Valladolid, in der Autonomen Region von Castilla y León, in Spanien. Das Tal ist eng und grün und hat einen charakteristischen Landschaft, den aus das Wasser des “Arroyo del Cuco” (KucKucksbach) besteht. Dieser Bach mündet in dem Duero Flüss, in der Gemeinde von Bocos. Die Talsregion enthielt die Stadtverwaltungen von Curiel de Duero, Bocos de Duero, Valdearcos de la Vega, Corrales de Duero und San Llorente del Valle. Alle diese, zusammen mit Roturas und Despoblado de Jarrubia (Iglesia Rubia) in San Llorente, hatten damals zu der historischen Gemeinde von der Stadt und Länder von Curiel gehört. Heutzutage gehört Roturas nicht zum Tal.

In Curiel de Duero, im Weinkeller Centum Cadus (“hundert Eichenfässern”) herstellen wir einen Handwerkswein mit begrenzter Produktionskapazität und der höchsten Qualität. Es wird aus Trauben “Tinta Fina” gemacht, die aus alte Rebflächen von Baños de Valdearados (Burgos) und Pesquera de Duero (Valladolid) kommen. Diese Rebflächen wurden auf 900 m Höhe gepflanzt, und man kann in dieser Region noch manche altere Weissdorne finden.